SVE Schriftzug, Link zur Startseite

CLUBMEISTERSCHAFT

Elpersheimer Tischtennisjugend führte Clubmeisterschaften durch

Simon Hopf holt sich die Krone zurück

Der SV Elpersheim führte am Wochenende die Clubmeisterschaften der Jugend durch. Trotz Grippewelle haben sich 14 Teilnehmer im Alter von 6 bis 17 in der Taubertalhalle eingefunden. Die jugendlichen Tischtennisspieler wurden per Los in drei Gruppen eingeteilt, wobei die Spieler der ersten Jugendmannschaft als Gruppenkopf gesetzt wurden.

In den Gruppenspielen ergaben sich bereits ehrgeizig geführte Duelle mit spannendem Ausgang. Bei den Spielen mit deutlichem Leistungsunterschied nahmen die älteren Spieler Rücksicht auf die Anfänger. Nach Auszählung aller Spielergebnisse qualifizierten sich acht Jungs für die Endrunde und sechs Teilnehmer für die Trostrunde, die beide nach einer stärkenden Pause ausgespielt wurden.

Bei der Endrunde im KO-System waren die Jugendlichen zusehends gefordert und zeigten teilweise spektakuläre Ballwechsel. Im Finale standen sich schließlich die letztjährigen Kontrahenten Simon Hopf und Thorben Stirnkorb gegenüber. Die Sätze verliefen zwar hart umkämpft, aber letztendlich setzte sich Simon Hopf in drei Sätzen durch und holte sich damit den Clubmeistertitel zurück. Mit diesem Erfolg belohnte sich Simon Hopf für seinen enormen Trainingsfleiß und krönte seine siegreiche Verbandsvorrunde in der Bezirksklasse.

Auch die anderen Plätze wurden ausgespielt und die beiden Jungspieler Tim Hirsch und Fabian Wilhelm überraschten mit den Plätzen drei und vier. Auf den weiteren Platzierungen folgten Adrian Dürr, Michael Bauer, Johannes Bauer und Nico Hirsch. In der Trostrunde spielten die Anfänger gegeneinander und legten einen wahren Feuereifer an den Tag.

Die Elpersheimer Tischtennisabteilung freut sich immer über Nachwuchs und lädt alle interessierten Kinder und Jugendlichen montags ab 18.00 Uhr zur Übungsstunde ein.